VOLLBILDANSICHT

Die Krone hat eine lange Tradition

• Im Jahr 1769 wurde dieses Gebäude das erste mal in der Westallgäuer Gemeinde Maierhöfen erwähnt. Bereits in der 7. Generation wird die Krone -mitten im Ort an der Kirche- als »Wirtshaus« geführt.  1855 schlug jedoch das Schicksal heftig zu, das Wohnhaus und die Gastwirtschaft brannten nieder und ca. 50 Jahre danach 1902 brannte der Stall und die Tenne nieder. Jedesmal wurde die Krone wieder mühevoll im Allgäuer Stil mit Schindel -Fassade, einem Knickdach und gestrickten Wänden aufgebaut. Später wurde sogar Vieh gehandelt und in der hauseigenen Metzgerei im Nebengebäude geschlachtet und danach zum Verkauf angeboten. Ab dem Jahr 1950 wurden damals erstmalig Bekannte und Fremde im Bauernhaus aber nur im Sommer aufgenommen. Im Jahr 1973 haben Hans und Angela Übelhör die Landwirtschaft aufgegeben und komplett auf die «Fremden», wie man sie damals so liebevoll nannte umgestellt. Der Ausbau des damaligen Stalls und der Tenne zu den Gästezimmern begann. 

 

Das Thema »Wellness-« und »Aktiv-Urlaub«
... war schon immer aktuell für die Familie Übelhör. Damals hat man es noch nicht so genannt, aber der Gast sollte sich »wohlfühlen«, sich aktiv erholen können.

Im ehemaligen Stall wurde im Jahr 1985 das Panorama-Hallenbad gebaut. Zwei Jahre danach wurden auf dem großzügigen Gelände die 2 Tennisplätze angelegt. Die Tennisplätze sind in einem Top Zustand. 

 

Im Jahr 2000 übernehmen Frank und Sandra Übelhör

... den Landgasthof Krone. Beide haben internationale Erfahrung in Hotellerie und Gastronomie gesammelt und führen nun den elterlichen Betrieb weiter.  • Von 2000 bis 2010 wurde der Landgasthof stets auf dem neusten Stand gehalten. Für den gelernten Koch, der in Österreich, Italien, der Schweiz und auf den Bermudas gearbeitet hat, stand fest, dass in seiner Küche nur regionale Produkte mit ausgesuchter Qualität Verwendung finden. Er engagiert sich für die Westallgäuer Käsestraße, für das Projekt Landzunge und er ist Förderer der Organisation Slow Food. Der Wunsch, unseren Gästen einen ungezwungenen Urlaub zum »Relaxen« ... zu bieten, hat uns motiviert, den Gasthof Krone behutsam zu einem Naturhotel zu erweitern.  • Im Jahr 2010 wurde das Naturhotel fertiggestellt. Es sind zehn neue, komfortable Gästezimmer, zu deren Erstellung wir hochwertige, ökologische Baumaterialien verwendet haben entstanden. Außerdem ein neuer 120 qm großer Wellnessbereich, hell verglast und mit Zugang zum Garten und zur großen Liegewiese und im Freien ist ein 800 qm großer Wellness-Garten angelegt mit Bachlauf (aus eigener Quelle), einem Sinnesgartenpfad, Kräuter-Rabatten und Ruheplätzen. Im Neubautrakt steht Ihnen ein Wellness-Bereich mit 3 verschiedenen Saunen, einem Aufzug und ein Massageraum zur Verfügung. 

 

 

VOLLBILDANSICHT beenden
«
»